FISCH FÜR DEN 6RILL & DIE PFANNE

Forellen und Saiblinge von Questers® wachsen im kalten und klaren Gebirgswasser Österreichs heran. Fische sind perfekt zum Braten und Grillen geeignet.
Der Grill
Kalkulieren Sie genügend Zeit bis zum Erreichen der optimalen Grillhitze ein.

Den Grillrost am besten nicht zu ambitioniert schrubben. Eine leichte Patina wirkt wie eine Antihaftbeschichtung.
Zeit
Ein Holzkohlengrill sollte 30–40 Minuten vorher angezündet werden. Während dieser Zeit können die Kohlen gut durchglühen und die richtige Temperatur erreichen. Bei Gasgrill-Geräten benötigen die Lava steine etwa 10–15 Minuten für die erwünschte Temperatur. Gusseiserne Pfannen etwa 3 Minuten vor dem Grillen bei mittlerer Hitze heiß werden lassen.

Gourmettipp
Am leicht geölten Grillrost oder in der Pfanne mit Zitronen- oder Limettenscheiben und frischen Kräutern belegen. Auch in einem geschlossenen Stück Alufolie (Bröseln auf der Hautseite verhindern das Ankleben) im Backrohr sind die Filets bestens aufgehoben. Wer will, gießt noch etwas Wein oder Fischfond in die gut gefettete Folie.
Garzeit
Um zu testen, ob der Fisch gar ist, sticht man ein Messer in die dickste Stelle und schiebt das Fleisch etwas auseinander. Ist es innen kräftig weiß und nicht mehr durchscheinend, kann serviert werden. Wichtig ist, dass der Fisch bis kurz vor der Zubereitung gekühlt bleibt.


HOMENEWSHERKUNFTFISCHWILDGRILLSAISONWILDSAISONFISCH GRILLENVERKAUFGASTRONOMIEPROFISFISCHTIPPSKONTAKTIMPRESSUM